Europaschule in Niedersachsen

logo_esinDen Titel „Europaschule“ hat die Realschule bereits seit einigen Jahren. Regelmäßig werden die Schulen neu überprüft, um einmal vergebene Titel zu erneuern bzw. zu verlängern. Nach eingehender Überprüfung und Bewertung der von uns eingereichten Dokumentation unserer Aktivitäten im Rahmen von Schulpartnerschaften, Fremdsprachen lernen und gesellschaftskundlichem Schwerpunkt in Punkto Europa ist die Landesschulbehörde überzeugt, dass die Realschule Uetze die im Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums geforderten Kriterien erfüllt.

Bei einer feierlichen Zeremonie in Lüneburg wurde der Realschule Uetze am 14.Juli 2014 der Titel „Europaschule in Niedersachsen“ verliehen. Damit verbunden ist die Anerkennung der besonderen schulischen Förderung des Europagedankens. Wesentliche Kriterien waren die Förderung der Mehrsprachigkeit, die Integration europäischer Themen in den Unterricht und die Stärkung interkultureller Kompetenzen genauso wie die Teilnahme an europäischen Projekten und die Vernetzung mit anderen Europaschulen. Die Fortbildung von Lehrkräften und die Qualitätssicherung runden die Bewertung ab.

Die Realschule Uetze ist sehr stolz, dass wir 127 von 140 möglichen Punkten erreicht haben und damit die Zusatzbezeichnung „Europaschule in Niedersachsen“ tragen dürfen.

Wir sind nun berechtigt, vom 01.08.2014 – 01.08.2019 diesen Titel zu tragen.

Frau Dr. Mucha, Frau Ruhs und Frau Ohlendorf freuen sich über die Auszeichnung

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Presse, Schulpartnerschaften abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.