Bläserklassen – Musik fürs Leben

Unüberhörbar erfolgreich seit 2005 an der Realschule Uetze

Bläserklasse – was ist das?

Die Bläserklasse ist ein besonderes Angebot an der Realschule Uetze. Die Schülerinnen und Schüler lernen von Klasse 5 bis 7 ein Blasinstrument (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Euphonium, Posaune) oder Schlagzeug. Die Kinder haben in der Woche 3 Musikstunden mehr als die Parallelklassen. Mit Spaß ein Instrument zu lernen und gemeinsam Musik zu machen ist unser Ziel.

Viel Lärm um nichts? – NEIN!

In einer Untersuchung über die Auswirkungen von zusätzlichem Musikunterricht wurde festgestellt, dass die Kinder aus Musikklassen trotz des zusätzlichen Zeitaufwands in ihrem Sozialverhalten, in der Konzentrationsfähigkeit und auch in ihren schulischen Leistungen in den Kernfächern Mathematik und Deutsch eine deutlich bessere Entwicklung als eine Schulklasse ohne zusätzlichen Musikunterricht erlangen. (vgl. Bastian, Hans Günther: Musik(erziehung) und ihre Wirkung, Mainz, 2000)

Was gibt es für Vorteile?

+        Verbesserung des Sozialverhaltens durch Musizieren in der Gemeinschaft
+        Vermittlung von Teamfähigkeit (z. B. einander zuhören, Rücksicht nehmen und  gegenseitige Unterstützung)
+        Erwerb von Schlüsselqualifikationen, die im heutigen Berufsleben erwartet werden.
+        Vermittlung musikalischer und persönlicher Erfolgserlebnisse
+        Förderung der Kreativität
+        oft Kompensation von Konzentrationsschwäche
+        oft Verbesserung der schulischen Leistungen

Wer kann die Bläserklasse besuchen?

+        Jeder, der sich für den 5. Jahrgang an der Realschule Uetze anmeldet und Lust hat ein Instrument zu lernen.
+        Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Schritt für Schritt lernen die Kinder gemeinsam die ersten Töne auf ihrem Instrument und die Notenschrift.

Nicht überhörbar

Unsere Bläserklassen und unser Schulorchester sind regelmäßig zu hören. Die beiden Schulkonzerte im Schuljahr sind feste Highlights im Terminkalender aller Bläserklassen-Eltern.
Beim Tag der offenen Tür der Realschule Uetze und bei der Einschulung der 5. Klassen sind unsere jüngsten Bläser die Stars. Der erste öffentliche Auftritt gehört immer zu den schönsten Momenten der Kinder und der stolzen Eltern.
Auch bei anderen Festivitäten in Uetze sind wir gern dabei, in den letzten Jahren waren wir beim Weihnachtsmarkt in Hängisen, beim Zwiebelfest in Uetze und im Kulturzelt auf dem Hoopte dabei.

Organisation

Die Bläserklassenschülerinnen und Schüler erhalten zusätzlich zum Unterricht laut Stundentafel:
+        2 Orchesterstunden pro Woche bei Herrn Loosveld, in denen sie mit der ganzen Klasse gemeinsam musizieren
+        1 Stunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen bei ausgebildeten Instrumentallehrern (bzw. Studenten der Musikhochschule Hannover)
Diese Stunden sind in den „normalen“ Schulvormittag eingebettet.
Jedes Kind erhält ein „eigenes“ Leihinstrument, das es auch mit nach Hause nimmt. Nach der 7. Klasse ist das Projekt Bläserklasse beendet, die Schülerinnen und Schüler haben dann die Möglichkeit im Schulorchester der Realschule Uetze (kostenlos) mitzuspielen. Außerdem gibt es nach den 3 Jahren die Möglichkeit das „eigene“ Instrument zu kaufen oder weiterhin zu leihen.

Kosten

45 € pro Monat, darin ist enthalten: der Instrumentalunterricht, die Orchesterstunden, die Instrumentenmiete, die Noten und die Verbrauchsartikel (Blättchen, Öl etc.)

Anmeldung

Die Anmeldung für die Bläserklasse muss gemeinsam mit der Anmeldung an der Realschule Uetze für den 5. Jahrgang erfolgen, da alle Bläserschüler zusammen in einer Klasse sind. Nach Beginn der 5. Klasse ist es nicht mehr möglich in die Bläserklasse zu wechseln.

„Nichts kann zum Verständnis der Musik mehr beitragen, als sich selbst hinzusetzen und Musik zu machen!“ (Leonard Bernstein)

Ansprechpartnerin: Frau Loosveld

Stand 2011

 

Siehe auch: Besuch der Bläserklasse aus Rosmalen (NL)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.